Satellit fotografiert doppelte Sonnenfinsternis

Satellit fotografiert doppelte Sonnenfinsternis

Mond und Erde schoben sich gleichzeitig vor die Sonne

Satellit fotografiert doppelte Sonnenfinsternis




Faszinierender Schnappschuss: Das Solar Dynamics Observatory (SDO) der NASA hat ein seltenes Schauspiel eingefangen: eine doppelte Sonnenfinsternis. Die Erde und der Mond schoben sich dabei vom Orbit aus gesehen gleichzeitig vor die Sonne. Dies ist das erste Mal, dass der Sonnensatellit dieses seltene Ereignis beobachten konnte. Und das erste Mal, dass dies zeitgleich mit einer von der Antarktis aus sichtbaren partiellen Sonnenfinsternis geschah.

Erst im März 2015 hatten wir die Gelegenheit, eine Sonnenfinsternis zu erleben. Der Mond wanderte vor der Sonne vorbei und verdeckte sie in Deutschland immerhin bis auf 70 Prozent. Für die Sonnenobservatorien im All sind selbst totale Bedeckungen der Sonne deutlich weniger selten. Jedes Jahr beobachten sie Dutzende Male, wie die Erde oder der Mond vor der Sonne vorbeiziehen.

Weiter zum kompletten Artikel

Wie die doppelte Finsternis für den Satelliten SDO ablief
© NASA/GSFC

(NASA, 16.09.2015 – NPO)